Zurück zu  Kricket  Neuigkeiten
Lions aus Karlsruhe sind Vizepokalsieger
Oct 5, 2018, 1:40:00 PM

Lions aus Karlsruhe sind Vizepokalsieger

Die Cricket Lions aus Karlsruhe sind das zweitbeste Cricket Team in Deutschland. Beim DCB-Vereinspokal konnte sich das Cricket Team des SSC Karlsruhe zunächst gegen den Pak Orient Cricket Club aus München durchsetzen, musste sich dann jedoch im Finale gegen die SG Findorff aus Bremen geschlagen geben.

Für die Karlsruher ist das ganz klar ein Grund zur Freude und ein tolles Resultat. Aus gut 200 Clubs, die diese Sportart in Deutschland ausüben, haben die Cricket Lions Karlsruhe es nun schwarz auf weiß: Sie sind das zweitbeste Team in Deutschland. Ein bisschen traurig sind sie trotzdem, denn es war bereits das zweite Mal, dass sie es als Team ins Finale um den Vereinspokal geschafft und zum zweiten Mal in Folge knapp verloren haben. Doch sie lassen sich nicht unterkriegen und so ist aus dem Team bereits folgender Tenor zu vernehmen: „Wir werden nicht aufgeben und unser Bestes geben, um auch im kommenden Jahr das Finalturnier zu erreichen – und dann hoffentlich zu gewinnen.“

Cricket gilt als Nationalsport in Indien, obwohl es eigentlich aus Großbritannien stammt. Längst ist die Sportart auch in Deutschland angekommen und findet immer mehr Anhänger, die sich von den komplizierten Cricket-Regeln nicht abschrecken lassen.

Beim Cricket treten zwei Mannschaften mit je elf Spielern gegeneinander an. Es gibt ein Feld- und ein Schlagteam. Zuerst wirft ein Team den Ball in Richtung des gegnerischen Schlagmanns, der das sogenannte Wicket mit einem Schläger aus Holz verteidigt. Der Ball wird aus der Mitte des Feldes geworfen. Ziel ist es, das Wicket zu treffen. Der Schlagmann versucht dies zu verhindern. Gelingt ihm das nicht, scheidet er aus. Die Runde ist beendet, wenn dies bei allen elf Schlagmännern eingetroffen ist.

Beim Feldteam sind alle elf Spieler auf dem Platz, während es beim Schlagteam zwei sind. Die Aufgabe des Schlagmanns ist es, so viele Punkte wie möglich zu sammeln, bevor er ausscheidet. Es gewinnt das Team, das in einer Runde die meisten Punkte gesammelt hat.

Die Punkteverteilung erfolgt beim Cricket folgendermaßen: Wird der Cricket-Ball über die Spielfeldgrenze geschlagen, ohne vorab von der gegnerischen Mannschaft aufgefangen zu werden, gibt es sechs Punkte. Berührt er die Spielfeldgrenze, erhält das Team vier Punkte. Einen Punkt gibt es hingegen, wenn der Cricket-Ball weggeschlagen wird und die beiden Schlagmänner in die entgegengesetzte Richtung laufen, um die Schlaglinie vor dem Wicket zu berühren. Um einen Punkt zu bekommen, muss dies geschehen, bevor die gegnerische Mannschaft das Wicket trifft.


Wörter: Josh Dixon

Biler: PA