Zurück zu  Tennis  Neuigkeiten
Görges in Kanada eine Runde weiter
Aug 7, 2019, 1:41:00 PM

Görges in Kanada eine Runde weiter

Julia Görges konnte ihr Erstrundenspiel beim WTA-Turnier in Toronto gewinnen. Dabei musste sich die Fed-Cup-Spielerin allerdings in die zweite Runde zittern.

Gegen Polona Hercog konnte die 30-Jährige erst nach drei Sätzen im Tiebreak gewinnen. Nachdem Görges den ersten Satz für sich entscheiden konnte, wurde sie im zweiten Satz von Hercog förmlich überrollt. Die Slowenin ließ ihrer Gegnerin keine Chance. Im dritten Satz entschied dann der Tiebreak das Spiel für Görges. Am Ende hieß es 6:3, 1:6 und 7:6 (7:5) für die Deutsche. Nach dem gestrigen Zittersieg geht es in der zweiten Runde gegen Belinda Benzin. Die Schweizerin ist an Position elf gesetzt und dürfte keine leichte Aufgabe für Görges sein.

Während Görges sich ihren Erstrundensieg gesichert hat, müssen die anderen deutschen Tennishoffnungen noch antreten. Angelique Kerber und Tatjana Maria spielen ihre Partien am heutigen Dienstag. Das WTA-Turnier ist mit 2,8 Millionen US-Dollar dotiert. Auch Ashleigh Barty, Simona Halep und beide Williams-Schwestern sind beim Turnier am Start. Es ist also ein durchaus gut besetztes Tennis-Spektakel in Kanada.


Struff siegt gegen Tsonga

Jan-Lennard Struff hat in seinem Erstrundenspiel beim ATP-Tunier in Montreal einen überzeugenden Sieg errungen. Gegen Jo-Wilfried Tsonga lieferte der Davis-Cup-Spieler eine sensationelle Leistung ab. In nur 68 Minuten siegte Struff mit 6:2 und 6:2 gegen den Franzosen. Tsonga ist zwar momentan kein Top-Ten-Spieler mehr, aber der Franzose zählt noch immer zu den besseren Tennisspielern auf der Tour. Struff ließ dem Franzosen aber keine Chance und spielte in der gestrigen Partie eines seiner besten Spiele des Jahres. In der zweiten Runde trifft Struff auf Nikolos Basilaschwili aus Georgien. Nachdem der Start in die Hartplatzsaison bisher nicht optimal für Struff verlaufen war, könnte das Turnier in Montreal der Wendepunkt sein.

Neben Jan-Lennard Struff sind auch Alexander Zverev und Peter Gojowczyk beim mit 6,3 Millionen US-Dollar dotierten Turnier vertreten. Während Zverev in der ersten Runde ein Freilos genießt, muss Gojowczyk in der ersten Runde gegen Borna Coric antreten. Der große Favorit auf den Gesamtsieg ist Rafael Nadal. Der Spanier geht als Titelverteidiger in das Turnier und hat beste Chancen, dieses wieder zu gewinnen. Als Nummer zwei geht Dominic Thiem ins Turnier. Der Österreicher hatte allerdings kein Losglück in Montreal und könnte bereits frühzeitig die Segel streichen.


Wörter: Josh Dixon

Bilder: PA