Zurück zu  Tennis  Neuigkeiten
Zverev gewinnt Auftaktmatch gegen Nadal
Nov 12, 2019, 12:20:00 PM

Zverev gewinnt Auftaktmatch gegen Nadal

In seinem Auftaktmatch bei den ATP Finals in London konnte Alexander Zverev für eine Sensation sorgen. Gegen Rafael Nadal konnte der Hamburger am Montagabend in zwei Sätzen gewinnen.

Mit 6:2 und 6:4 gewann Zverev gegen den Spanier. Der Titelverteidiger überzeugte vor allem mit einem starken Aufschlagspiel und brachte Nadal immer wieder in Schwierigkeiten. Hinzu kam, dass sich der 22-Jährige kaum Fehler erlaubte und das Spiel nie aus der Hand gab. In nur 1:24 Stunde konnte der Deutsche den Titelfavoriten abfertigen und hat nun die besten Chancen aufs Weiterkommen in London. Rafael Nadal wurde bereits vor Turnierbeginn die mangelnde Fitness vorgehalten und dies zeigte sich im Spiel gegen Zverev immer wieder. Zu Beginn des ersten Satzes war der Spanier noch in der Lage mitzuhalten. Aber je länger das Match ging, desto mehr konnte man beobachten, dass es Nadal an Spritzigkeit fehlte. Für Zverev war es der erste Sieg im sechsten Spiel gegen Rafael Nadal. In der Vorrunde muss Zverev noch gegen Stefanos Tsitsipas und Daniil Medwedew antreten. Nach der überragenden Leistung gegen Nadal dürfte Zverev aber die Chancen in der eigenen Hand haben.

Im Duell zwischen den beiden nächsten Gruppengegnern konnte der Grieche Tsitsipas einen Sieg holen. Mit 7:6 (7:5) und 6:4 setze sich der Grieche durch und kann damit weiterhin auf die nächste Runde hoffen. In einem engen und ausgeglichenen Spiel hatte Tsitsipas am Ende die Oberhand.


Roger Federer verliert Auftaktspiel

Neben Rafael Nadal konnte auch der zweite große Favorit auf den Gesamtsieg keinen Auftaktsieg erringen. Roger Federer musste sich dem Österreicher Dominic Thiem geschlagen geben. In einer lange spannenden Partie hielt Thiem den Schweizer immer genug auf Abstand, um am Ende den Sieg zu holen. Mit 7:5 und 7:5 entschied Thiem das Match für sich.

In der gleichen Gruppe konnte Novak Djokovic bereits am Sonntag einen Sieg einfahren. Gegen den Italiener Matteo Berrettini gewann Djokovic problemlos in zwei Sätzen. Mit 6:2 und 6:1 fegte er seinen Gegner förmlich vom Platz. Damit steht auch der Serbe bereits mit einem Bein in der nächsten Runde. Die ATP Finals in London sind in zwei Vorrunden aufgeteilt und die zwei jeweils Gruppenbesten qualifizieren sich für die Halbfinalspiele. Die Teilnehmer des Turniers sind die acht erfolgreichsten Tennisspieler der abgelaufenen ATP-Saison.


Wörter: Josh Dixon

Bilder: PA Images